Rookie des Monats: Tim Stützle bester NHL-Nachwuchsspieler

Rookie des Monats: Tim Stützle bester NHL-Nachwuchsspieler

Tim Stützle von den Ottawa Senators wurde als Rookie des Monats Februar ausgezeichnet. Mit seinen überzeugenden Leistungen trug die deutsche Nachwuchshoffnung maßgeblich dazu bei, dass die Sens nach einem verkorksten Saisonstart wieder den Anschluss an die anderen kanadischen Teams hergestellt haben.

Nachdem der ehemalige Spieler der Adler Mannheim im NHL Entry Draft 2020 an insgesamt dritter Stelle von den Ottawa Senators ausgewählt und bei der U20-WM zum besten Stürmer des Turniers gekürt wurde, waren die Erwartungen in Kanadas Hauptstadt entsprechend hoch. Bisher konnte Stützle diese voll und ganz erfüllen. Auch die vor ihm gedrafteten Alexis Lafrenière von den New York Rangers und Quinton Byfield von den Los Angeles Kings stellt er bislang in den Schatten.

Endgültiger Durchbruch im Februar

Schon im Januar waren Stützles Leistungen ansprechend, doch im formschwachen Team der Senators, die mit nur einem Sieg aus den ersten zehn Spielen in die Saison gestartet waren, gab es für ihn von wenigen Ausnahmen abgesehen noch nicht allzu viele Möglichkeiten zu glänzen. Im Februar gingen dann die positive Entwicklung der Senators und das gesteigerte Scoring-Potenzial von Stützle Hand in Hand.

In den 14 Spielen des vergangenen Monats erzielte Stützle drei Treffer selbst und legte außerdem sieben weitere auf. Insgesamt kommt er damit in der aktuellen Saison auf fünf Tore und neun Vorlagen. Mit seinen 14 Punkten liegt er unter den Rookies in der Scoring-Rangliste auf dem zweiten Platz hinter dem überragenden russischen Rookie-Flügelstürmer der Minnesota Wild Kirill Kaprisow, der allerdings auch knapp fünf Jahre älter als Stützle ist.

Die Senators sind nach den guten Leistungen des Februars zwar immer noch Tabellenletzter der starken kanadischen Division, die vor ihnen platzierten Mannschaften sind aber zumindest wieder in Reichweite. Da die aktuelle Saison eher dem Umbruch in der Mannschaft dienen soll, wäre das Erreichen der Playoffs sowieso eine große Überraschung und ihr Verpassen ist von den Verantwortlichen eingeplant. Wenn die Senators ihre Entwicklung fortführen, sind sie in Zukunft wieder ein Kandidat für die Postseason. Tim Stützle kann definitiv eine der Säulen des Aufschwungs sein.

(Foto: Adler Mannheim)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.