Maskottchen der NHL-Teams #4: Carolina Hurricanes

Maskottchen der NHL-Teams #4: Carolina Hurricanes

Die Geschichte der Hurricanes-Maskottchen ist ein typisches Beispiel für die Veränderungen, die der Umzug eines NHL-Teams mit sich bringt. Das Franchise aus North Carolina war nämlich vormals in Connecticut beheimatet und trug auch einen anderen Namen.

Bevor die Hurricanes 1997 nach Raleigh zogen, kamen sie aus Hartford am Connecticut River und trugen den Namen „Hartford Whalers”. Aus diesem Namen ergab sich auch ihr Maskottchen. Als Erstes war da „Pucky the Whale”, ein grüner Wal, der auch auf den Schultern der ursprünglichen Trikots zu sehen war. Während die Whalers noch in Hartford spielten, gab es allerdings nie ein physisches Pucky-Maskottchen, das von einem Menschen in einem Kostüm dargestellt wurde.

Zur Saison 1991/92 wurde dann „Wally the Whaler” eingeführt. Bei ihm handelte es sich um einen Fischer mit Bart im typischen gelben Regenmantel. Wally trat im Gegensatz zu Pucky auch bei den Heimspielen auf, wurde aber nach nur einer Saison wieder entfernt, weil zu diesem Zeitpunkt nur sehr wenige Zuschauer zu den Partien der Whalers kamen. Mit dem Umzug nach North Carolina und der Umbenennung gab es für beide Maskottchen dann endgültig keine Verwendung mehr.

Schweine erobern North Carolina im Sturm

Beim neuen Hurricanes-Maskottchen fiel die Wahl auf ein Schwein, da North Carolina für seine Schweinefarmen und sein Barbecue bekannt ist. Außerdem hatte man ursprünglich geplant, das neue Team „Ice Hogs” (deutsch: Eis-Schweine) zu nennen. Nachdem der Name für das Team verworfen wurde, fand er sich stattdessen im neuen Maskottchen wieder.

Das Schwein wurde auf den passenden Namen „Stormy” getauft und trägt ein Trikot mit der Nummer 97, die an das Umzugsjahr der Hurricanes erinnern soll. Mit der Einführung der Schweinedame Caroline bekam Stormy in der Saison 2017/18 einen weiblichen Konterpart. In einer vom Team veröffentlichten Hintergrundgeschichte ist zu lesen, dass die beiden wiedervereinte Schulfreunde seien, die nun gemeinsam die Hurricanes anfeuern.

(Foto: Carolina Hurricanes / NHL)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.