Kahun mit ersten Treffern bei Oilers-Doppelsieg

Kahun mit ersten Treffern bei Oilers-Doppelsieg

Das deutsche Duo Leon Draisaitl und Dominik Kahun war maßgeblich daran beteiligt, dass die Edmonton Oilers am Samstag einen Overtime-Sieg gegen die Toronto Maple Leafs einfahren konnten. Einen Tag später kam es zum Aufeinandertreffen mit den Ottawa Senators um Tim Stützle. Dieses entwickelte sich zu einem wilden Spiel, in dem alle drei Deutschen große Auftritte hatten.

Die Edmonton Oilers hatten zuletzt zwei Niederlagen hinnehmen müssen und standen bereits zu diesem frühen Zeitpunkt in der Saison etwas unter Druck, weil sie mit einem kleinen Rückstand auf die Playoff-Plätze in ihre Wochenendspiele gingen.

Am Samstag waren erneut die Toronto Maple Leafs zu Gast, gegen die Edmonton am Donnerstag noch verloren hatte. In der zwölften Minute des ersten Abschnitts sorgte eine deutsche Koproduktion für die Oilers-Führung. Draisaitl bediente Kahun, dessen erster Schussversuch noch geblockt wurde. Im Nachsetzen erzielte er dann aber sein erstes Tor seit seinem Wechsel nach Edmonton.

Im weiteren Spielverlauf entwickelte sich ein ausgeglichener Schlagabtausch. Folgerichtig ging es mit einem 3:3 in die Verlängerung. Diese entschied der kanadische Superstar Connor McDavid nach Pass von Draisaitl zugunsten der Oilers.

Kahun macht’s nochmal

Am Sonntag empfingen die Oilers die Ottawa Senators in Edmonton. Die Senators hatten zu diesem Zeitpunkt sieben Spiele in Folge verloren und insgesamt erst einen Saisonsieg eingefahren.

Wieder erzielte Kahun auf Vorlage Draisaitls nach nur acht Sekunden die Führung. Das erste Drittel geriet zu einem torreichen Hin und Her. Mit 5:3 für Edmonton ging es in die erste Pause. Im Mittelabschnitt zogen die Oilers dann allerdings mit drei weiteren Treffern davon. Das Spiel war im Schlussabschnitt entschieden, aber Ottawas First-Round-Pick Tim Stützle konnte zumindest nochmal verkürzen.

Am Ende stand ein 8:5-Heimsieg der Oilers zu Buche. Überragender Akteur war der amtierende MVP Leon Draisaitl, der zwar keinen Treffer selbst erzielte, dafür aber gleich sechs vorbereitete.

(Foto: AFP)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.