DEL2-Spieltag 19: Huskies siegen auch im Spitzenspiel

DEL2-Spieltag 19: Huskies siegen auch im Spitzenspiel

Der Spitzenreiter aus Kassel zieht durch seine Siegesserie in der Tabelle davon. Auch der bisherige Tabellenzweite aus Ravensburg unterlag den Nordhessen im Topspiel. Am anderen Ende der Tabelle konnte derweil das Schlusslicht aus Heilbronn endlich wieder einen Sieg einfahren.

Die Kassel Huskies gewinnen auch das achte Spiel in Folge. Am ersten DEL2-Spieltag des neuen Jahres am Sonntag empfingen sie die Ravensburg Towerstars, die furios in die Saison gestartet waren, zuletzt aber etwas Federn lassen mussten. In einem ausgeglichenen Spiel gingen die Huskies während des ersten Abschnitts mit 2:1 in Führung und zogen während des Mittelabschnitts dann auf 4:1 davon. Dem hatten die Towerstars nichts mehr entgegenzusetzen. Der 4:2-Anschlusstreffer wenige Sekunden vor Schluss markierte den Endstand. Kassel hat jetzt zwölf der letzten 13 Spiele gewonnen und neun Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Dieser kommt allerdings nach der Niederlage der Towerstars nicht mehr aus Ravensburg, sondern aus Freiburg. Die Wölfe bezwangen in ihrem Heimspiel die Bayreuth Tigers mit 4:2 und sind nun erster Huskies-Verfolger.

Weitere Spielabsage bei den Löwen

Der Tabellenletzte Heilbronner Falken konnte nach zuletzt vier Niederlagen in Serie erstmals wieder ein Erfolgserlebnis feiern. Beim 8:4-Heimsieg über den EV Landshut überzeugten die Falken besonders in der Anfangsphase. Nach gut der Hälfte der Spielzeit stand es 5:1 und mit diesem Spielstand ging es auch in den Schlussabschnitt, den Landshut zwar ausgeglichener gestalten konnte, aber nicht mehr herankam. Bei Heilbronn sammelten sowohl Bryce Gervais als auch Matthew Neal drei Scorerpunkte.

Bei den Löwen Frankfurt musste auch das dritte Spiel in Folge verschoben werden. Nach dem positiven Corona-Test von Co-Trainer Marko Raita befindet sich die gesamte Frankfurter Mannschaft weiterhin in Quarantäne. Bereits die letzten beiden Spiele des vergangenen Jahres gegen Dresden und Ravensburg hatte man deshalb absagen müssen. Nun konnte auch das erste Spiel des neuen Jahres gegen die Bietigheim Steelers nicht stattfinden. Für alle drei Spiele wurden bereits Nachholtermine im Januar, Februar und März gefunden.

Ergebnisse des 19. Spieltags

Lausitzer Füchse 3:2 (PS) Tölzer Löwen

EC Kassel Huskies 4:2 Ravensburg Towerstars

Eispiraten Crimmitschau 7:6 ESV Kaufbeuren

EC Bad Nauheim 3:2 Dresdner Eislöwen

EHC Freiburg 4:2 Bayreuth Tigers

Heilbronner Falken 8:4 EV Landshut

(Foto: Bernd Lutz)

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.