Conn Smythe Trophy: Wer wird Playoff-MVP?

Conn Smythe Trophy: Wer wird Playoff-MVP?

Die Stanley-Cup-Playoffs 2021 stehen kurz vor ihrem Abschluss und auch der wertvollste Spieler der Postseason wird deshalb bald gekürt. In diesem Jahr haben die Torhüter der beiden Finalteilnehmer gute Chancen auf den Award, aber auch einige Offensivakteure dürfen sich noch Hoffnungen machen.

Die Tampa Bay Lightning führen in der Finalserie gegen die Montreal Canadiens mit 3:1 und können mit einem weiteren Sieg die Titelverteidigung klarmachen. Sobald der Gewinner des Stanley Cups feststeht, wird auch der wertvollste Spieler der Playoffs von der Professional Hockey Writers’ Association gewählt. Dieser bekommt dann die Conn Smythe Trophy überreicht.

Sollten die Bolts tatsächlich ihre zweite Meisterschaft hintereinander einfahren, wäre ihr Torhüter Andrei Vasilevskiy die naheliegendste Wahl für den MVP-Award. Der Vezina-Trophy-Gewinner des Jahres 2019 war der herausragende Goalie in den Playoffs und führte sein Team mit vier Shutouts in die Finals. Auch hier konnte er bislang überzeugen, besonders in den ersten beiden Partien.

Ansonsten haben sich beim Titelverteidiger in der laufenden Postseason vor allem Playoff-Topscorer Nikita Kucherov und Playoff-Toptorschütze Brayden Point hervorgetan. Auch ihre Wahl wäre keine Überraschung, falls ihr Team den Stanley Cup gewinnt.

Im vergangenen Jahr wurde Tampas Victor Hedman mit der Conn Smythe Trophy ausgezeichnet. Aktuell werden ihm allerdings nur Außenseiterchancen eingeräumt.

Price ist Favorit bei den Canadiens

Sollten die Canadiens die Serie doch noch drehen, wäre ihr Goalie Carey Price der logische Playoff-MVP. Zwischenzeitlich wurden Price sogar unabhängig vom Ausgang der Finals Chancen eingeräumt. Schließlich war er Montreals Lebensversicherung auf dem Weg dorthin. Gegen die Bolts konnte er allerdings die drei deutlichen Auftaktniederlagen nicht verhindern, sodass nun vermutlich ein erfolgreiches Comeback der Habs für seine Auszeichnung nötig wäre.

Im Fall eines Reverse Sweeps könnten auch Nick Suzuki und Tyler Toffoli noch in das Rennen um die Conn Smythe Trophy eingreifen. Die beiden Stürmer sind bislang die herausragenden Offensivakteure aufseiten Montreals.

Foto: AFP

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.