Maskottchen der NHL-Teams #2: Philadelphia Flyers

Maskottchen der NHL-Teams #2: Philadelphia Flyers

Eine halbe Ewigkeit lang hatte das Franchise aus Pennsylvania gar kein Maskottchen, doch seit zwei Jahren wirbelt ein oranges Ungetüm die NHL auf. Das neue Maskottchen Gritty ist provokant und nicht gerade zimperlich, aber vor allem ist es ein absoluter Fanliebling.

Über 40 Jahre mussten die Fans der Philadelphia Flyers ohne Maskottchen auskommen. Das letzte Maskottchen Slapshot, ebenfalls ein großes oranges Plüschungetüm, verschwand 1976 bereits nach nur einer Saison und war tatsächliche lange das einzige Maskottchen in der Franchise-Geschichte von Philadelphia. Das sollte sich 2018 ändern.

Im September 2018 waren die Philadelphia Flyers neben den New York Rangers das einzig verbliebene NHL-Team ohne Maskottchen und so wurde die offizielle Vorstellung von Gritty mit Spannung erwartet. Die ersten Reaktionen auf das haarige Etwas mit den Wackelaugen waren eher gemischt. Im Internet war aufgrund seiner etwas gruseligen Erscheinung vom „Albtraum aus der Sesamstraße” zu lesen. Doch Gritty erfreute sich schnell immer größerer Beliebtheit, besonders wegen seiner denkwürdigen Aktionen.

Internetsensation Gritty

Gritty ist inzwischen weltweit bekannt und hat über 350.000 Follower auf Twitter. Den Fans gefällt besonders seine Unberechenbarkeit, die bei den Spielen der Flyers und auch abseits des Eises für beste Unterhaltung sorgt. Gritty schüttet Fans Popcorn über den Kopf. Er schlägt ihnen Pizzastücke aus der Hand und Torten ins Gesicht. Einen Mitarbeiter der Flyers schoss er mit einer T-Shirt-Kanone ab.

Gritty weiß sich darüber hinaus öffentlichkeitswirksam in Szene zu setzen. Im Spiel gegen die New Jersey Devils nahm er deren Verteidiger P.K. Subban aufs Korn, der sich gerade mit Skistar Lindsey Vonn verlobt hatte. Gritty präsentierte im Fernsehen ein Plakat, auf dem er sich als Ersatz für Subban ins Spiel brachte. Der Lohn für derartige Späße ist eine immer weiter steigende Popularität vonGrittys. Das äußert sich beispielsweise in der Wahl zum beliebtesten NHL-Maskottchen. Diese entschied Gritty mit fast 70 Prozent der Stimmen in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge für sich.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.