Die Sensation bei Olympia 2018: Silber für das deutsche Team

Die Sensation bei Olympia 2018: Silber für das deutsche Team

55,5 Sekunden – so wenig und doch so viel fehlte zum Sieg der Goldmedaille. Doch auch die Silbermedaille der deutschen Eishockeymannschaft 2018 bei den Olympischen Spielen sorgte für eine Sensation.

Seit mehreren Jahren war die deutsche Nationalmannschaft nicht mehr unter den führenden Mannschaften im Eishockeysport. Als die Mannschaft 2018 bei Olympia an den Start ging, sollte plötzlich eine Serie von Misserfolgen enden. Einzig und allein der Treffer von Russlands Nikita Gusev verhinderte den Sieg der deutschen Mannschaft. Mit der Silbermedaille im Gepäck flog die Mannschaft unter Bundestrainer Marco Sturm als Sieger der deutschen Fan-Herzen und als Rekordhalter nach Hause.

Wechselnde Führung im Laufe des Spiels

Die deutsche Mannschaft wusste um die harte russische Konkurrenz. Sie versuchten, der gegnerischen Mannschaft um Pavel Datsyuk und Ilya Kovalchuk nicht auszuweichen. Die Führung wechselte während des Spiels mehrmals und die deutschen Spieler wuchsen über sich hinaus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Russen, die wegen des Dopingskandals nicht unter ihrer Flagge spielen durften zeigten, dass sie mit dem Puck deutlich besser umgehen konnten, doch die deutsche Mannschaft hielt tapfer dagegen. Felix Schütz erzielte einen Treffer, der den Ausgleich beinahe bis zum Ende der Partie sicherte. Gusev versenkte den Puck in der 54. Spielminute im deutschen Tor, aber 10 Sekunden später schoss Dominik Kahun den Ausgleich.

Knapp vorbei an der Goldmedaille

In der Schlussphase des Spiels machte Jonas Müller einen weiteren Treffer. Dies verschaffte dem Spiel am Ende des letzten Drittels einen Vorteil (3:2). Aber die russischen Eishockeyspieler erzielten weniger als eine Minute vor Spielende ein weiteres Tor durch Gusev. In der Verlängerung traf Kirill Kaprizov nach 9:41 Minuten.

So unterlagen die Deutschen am Ende nach der Verlängerung mit 3:4 (0:1, 1:0, 2:2, 0:1). Die russische Nationalmannschaft gewann zum ersten Mal seit 26 Jahren das Gold der Olympischen Spiele.

Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.